Ab Herbst 2022 in unserem Sortiment

Düwag-ER-Beiwagen  Düsseldorf
Düwag-ER-Beiwagen  Düsseldorf
Düwag-ER-Beiwagen  Düsseldorf

Fotos Urmodell Großraumbeiwagen:  Andreas Heyden - Eckental

Vierachsiger  DÜWAG Straßenbahnbeiwagen Düsseldorf in  verschiedenen Ausführungen im H0-Maßstab 1:87

Die Vorbilder:

  • Ab etwa Mitte der fünfziger Jahre wurden vierachsige Großraumbeiwagen in zahlreiche westdeutsche Städte geliefert, um die Kapazitäten der steigenden Fahrgastnachfrage anzupassen. Die vom Grundaufbau her gleichen Fahrzeuge unterschieden sich in Bezug auf die Wagenbreite, die Fensterteilung und diverser Details. Sie wurden in Normalspur und Meterspur gefertigt. Selbst nach dem Jahr 2000 wurden sogar noch Großraumbeiwagen in Niederflurtechnik geliefert, um in Kombination mit älteren Triebwagen barrierefrei zugängliche Züge anbieten zu können
  • Die Vorbilder der Modelle entstammen einer größeren Serie von Beiwagen, die in den Jahren 1960 und 1961 von der DÜWAG gebaut und an die Rheinbahn in Düsseldorf geliefert wurden.

Die Modelle:

  • Die Modelle werden ab Herbst 2022 zunächst in beiger Farbgebung mit roten Zierlinien und später in beige mit grauen Zierlinien und goldener Schattenschrift erhältlich sein.
  • Die Modelle in der Spurweiten H0 (16,5 mm) und auf Wunsch auch in H0m (12 mm) werden als Fertigmodelle und ggf. später auch als Bausatz geliefert. Die Fahrgestelle stammen von der Firma Halling. Ausgestattet sind die Modelle mit Magnetkupplungen vom Typ Scharfenberg. Das jeweilige “Gegenstück” für den Halling GT6 bzw. GT8 wird dem Modell beigelegt.
  • Hergestellt werden die Modelle von der Modellbau- und Kreativwerkstatt Andreas Heyden aus Eckental.
  • Die Preise werden sich voraussichtlich zwischen etwa 260 und 280 Euro  bewegen.
  • Bei der jeweils ersten Serie jeder Variante gibt es die Möglichkeit einer individuellen Beschriftung (Linie, Ziel, Wagennummer).
  • Vorgesehen sind die Wagennummern 1636, 1647, 1659, 1661, 1672, 1675, 1676, 1691 und 1700.
DÜWAG GT8 Posen (ex Düsseldorf)
DÜWAG GT8 Posen (ex Düsseldorf)

Fotos Posen GT8:  Dirk Pohl - Düsseldorf

DÜWAG Straßenbahngelenkwagen GT8 Posen (ex Düsseldorf) im H0-Maßstab 1:87 - Kleinstserie

Die Vorbilder:

  • Viele Straßenbahnwagen deutscher Betriebe fanden nach ihrer Ausmusterung eine Heimat in zahlreichen anderen Städten im Ausland wie beispielsweise in Polen oder Rumänien. So geschehen auch mit den einigen DÜWAG Gelenktriebwagen der Rheinbahn Düsseldorf, die in den Jahren 1996 bis 2011 nach Posen verkauft wurden und dort noch viele Jahre gute Dienste geleistet haben. Mittlerweile ist diese Ära aber in Posen Geschichte. Eines dieser Fahrzeuge (Wagen 711) befindet sich mittlerweile im Straßenbahnmuseum in Sehnde nahe Hannover. Ein weiteres Fahrzeug (Wagen 697) wurde auf private Initiative zurück nach Düsseldorf geholt und soll dort auch wieder als Museumsfahrzeug eingesetzt werden.
  • Diese beiden Wagen sind die Vorbilder des Modells.

Die Modelle:

  • Die Modelle werden ab Oktober 2022 zunächst in einer nur sechs Exemplare umfassenden Kleinstserie erhältlich sein. Abhängig vom Interesse an den Modellen und auch der Verfügbarkeit der Grundmodelle ist ggf. eine weitere kleine Serie denkbar.
  • Die mototorisierten Modelle in der Spurweiten H0 (16,5 mm) basieren auf den DÜWAG-Gelenkwagen der Firma Halling wobei die Rückleuchten gemäß der Umbauten in Posen angepasst werde,
  • Die Beschriftung der Modelle erfolgt mittels speziell angefertigter Decals. Es wird die Wagennummern 697 und 711 geben
  • Hergestellt werden die Modelle von der Modellbau- und Kreativwerkstatt Andreas Heyden aus Eckental.
  • Zu den Preisen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, da der tatsächliche Arbeitsaufwand noch nicht genau abgeschätzt werden kann.

Ab Herbst/Winter 2022 in unserem Sortiment

DÜWAG Großraumzug Düsseldorf - beige mit grau-grünen Zierstreifen
DÜWAG Großraumzug Düsseldorf beige mit grau-grünen Zierlinien
DÜWAG Düsseldorf GT6 mit BW mit grau-grünen Zierlinien
DÜWAG Großraumzug Düsseldorf grün
DÜWAG Großraumzug Düsseldorf Grün

Vierachsiger  DÜWAG Straßenbahngroßraumzug Düsseldorf in  verschiedenen Ausführungen im H0-Maßstab 1:87

Die Vorbilder:

  • Mitte bis Ende der fünfziger Jahre wurden vierachsige Straßenbahngroßraumwagen in zahlreiche westdeutsche Städte geliefert. Die vom Grundaufbau her gleichen Fahrzeuge unterschieden sich in Bezug auf die Wagenbreite, die Fensterteilung und insbesondere die Gestaltung der Frontpartie. Sie wurden in Normalspur und Meterspur sowie als Einrichtungs- und als Zweirichtungsfahrzeuge gefertigt.
  • Die Vorbilder der Modelle entstammen einer größeren Serie von Triebwagen und Beiwagen, die in den Jahren 1953 bis 1955 von der DÜWAG gebaut und an die Rheinbahn in Düsseldorf geliefert wurden.

Die Modelle:

  • Die Modelle werden ab Herbst 2022  in beige mit grünen Zierlinien und aluminiumfarbenen erhabenen Zierleisten sowie in der grünen Lackierung des aktuellen Museumswagens mit beigefarbenen Zierlinien und aluminiumfarbenen erhabenen Zierleisten erhältlich sein.
  • Die Modelle in der Spurweiten H0 (16,5 mm) und auf Wunsch auch in H0m (12 mm) werden als Fertigmodelle und ggf. später auch als Bausatz geliefert. Trieb- und Beiwagen sind auch einzeln erhältlich. Der Antrieb stammt von der Firma Halling.
  • Die Beiwagen können auch mit den DÜWAG GT6 von der Firma Halling kombiniert werden.
  • Hergestellt werden die Modelle von der Modellbau- und Kreativwerkstatt Andreas Heyden aus Eckental.
  • Die Preise werden sich voraussichtlich zwischen etwa 260-280 Euro für den einzelnen Beiwagen und 550-590 Euro für das motorisierte Fertigmodell eines kompletten Zuges mit Trieb- und Beiwagen bewegen.
  • Bei der jeweils ersten Serie jeder Variante gibt es die Möglichkeit einer individuellen Beschriftung (Linie, Ziel, Wagennummer). Genauere Informationen über die Beschriftungsmöglichkeiten erfolgen später.

IMPRESSUM          DATENSCHUTZ          STARTSEITE  vvvvvvvvvvvvvv   vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv